Unsere Erfolge

08.08.2020 - „Hilfe für Felix“

Liebe Leserin, liebe Leser, 

im Namen von Felix und seiner Mutter möchte sich der Förderverein zur Unterstützung schwersterkrankter und behinderter Kinder e.V. aufrichtig für Ihre großzügigen Spenden bedanken. Felix ist inzwischen stolzer Besitzer seines E- Bikes und radelt in ein neues gesundes Leben. Nebenbei genießt er die wunderschöne Naturlandschaft im Kreis Herzogtum Lauenburg.

Nur Dank Ihres Engagements konnte der Förderverein mit der Hill-Stiftung und Radio HH dem jungen Mann eine Zukunftsperspektive bieten. Die Chance auf ein besseres Leben ist Felix ermöglicht worden, sodass er sich fortan immer wieder freuen wird, wenn er sich draußen bewegt.

Die Spendensumme von inzwischen 8.100 Euro zeigt, welch ein Unterstützungsnetz wir gemeinsam geknüpft haben, um die Genesung von Felix zu unterstützen ! Das restliche Geld wird für Sportgeräte verwendet werden. Der Schatzmeister des Vereins, Herr Matthias Radeck- Götz und Kirsten Vidal haben viele Gespräche und Briefe bekommen, die untermauern, wie ernst und wichtig jede/r Spender/in und Ihre Hilfe und Beitrag ist.
Sie sind unser ganzes Glück!

Dankeschön!

08.09.2019 - AKTION „LAUFEN FÜR DEN GUTEN ZWECK“

Die Initiatoren Burkhard Dede und der Büchener Motorradclub „No Limit“ laden zum zweiten Spendenlauf zu Gunsten des Büchener Fördervereins „Unterstützung schwersterkrankter und behinderter Kinder“ e.V. ein.

Nach dem Erfolg vom letzten Jahr, wird es in diesem Jahr drei Strecken geben. Die Aktion findet am 08. September 2019 in Büchen am Steinkrug 10 statt. Startzeit für die große Runde (10km) ist um 11.00 Uhr, für die mittlere Runde (5km) um 11.15 Uhr und für die kleine Runde (3km) um 11.30 Uhr. Natürlich ist jedem selbst überlassen, wie viel Runden er laufen, walken oder wandern möchte. Die Startgebühr beträgt pro Person und gelaufenen Kilometer 1€ und wird vor Ort entrichtet.

Während der Veranstaltung werden teilweise Straßen für den Durchgangsverkehr gesperrt.

Am 27.Juli 2019 wird es in der Zeit von 8.00 Uhr bis 14.00 Uhr einen Infostand beim EDEKA Markt in Büchen geben.

Verbindliche Anmeldung bis zum 26.08.2019 bitte bei Burghard Dede ( Email: AktionLaufen@t-online.de) oder am Starttag bis 10.00 Uhr vor Ort. Im Anschluss wird es wieder Kaffee und Kuchen sowie Wurst vom Grill geben. Pro gelaufenen Kilometer geht 1€ an den Förderverein. Also, jeder Kilometer zählt. – Für betroffene Kinder, die unsere Hilfe benötigen –

23.06.2019 - BÜCHENER FLOHMARKT FÜR JEDERMANN…

Am 23. Juni findet auf dem Büchener Bürgerplatz von 10.00 bis 17.00 Uhr ein Flohmarkt für Jedermann statt. Gewerbetreibende sind nicht zugelassen. Veranstalter ist der Förderverein „Unterstützung schwersterkrankter und behinderter Kinder“ e.V., der auch für das leibliche Wohl sorgt.

Anmeldungen nehmen die 1. Vorsitzende Kirsten Vidal
Tel.: 0170 – 3451646 und der
2. Vorsitzende Wolfgang Kroh
Tel.: 04155 – 129592 entgegen.

Der Preis beträgt pro Stand 10 €. Aufbau ab 08.00 Uhr.
Der Erlös der Veranstaltung geht wie immer an schwersterkrankte und behinderte Kinder, um deren Leid und Sorgen etwas zu lindern.

18.04.2019 - OSTERFEUER MIT OSTEREIERSAMMELN AM BÜCHENER RODELBERG

Wie bereits in den vergangenen Jahren lädt auch dieses Jahr der Förderverein zur „Unterstützung schwersterkrankter und behinderter Kinder“ e.V., vertreten durch den Motorradclub No Limit, zum diesjährigen Osterfeuer in Büchen ein.

Los geht es am Gründonnertag, 18. April, um 17.00 Uhr mit dem Ostereiersammeln für die Kleinen und Kinder schminken. Das Osterfeuer beginnt um 19.00 Uhr und endet um 23.00 Uhr und wird ausschließlich mit Holzpaletten von der Firma Heilmann AG bestückt. Für das leibliche Wohl zu fairen Preisen ist natürlich auch gesorgt.

Es wird darauf hingewiesen, dass es keinen Alkoholausschank an Jugendliche gibt und das Mitbringen und der Verzehr eigener Getränke bitte zu unterlassen sind. Der gesamte Erlös kommt dem Förderverein zu Gute.

Auf diesem Wege ein herzliches Dankeschön an den Motorradclub No Limit und allen Förderen.


20.3.2019 – EINLADUNG ZUR JAHRESHAUPTVERSAMMLUNG

Der Vorstand des Fördervereins „Unterstützung schwersterkrankter und behinderter Kinder“ eV. möchte auf diesem Wege am Mittwoch, den 20.03.2019 um 19.30 Uhr zur Jahreshauptversammlung in das Feuerwehrgerätehaus Raiffeisenstraße 6, 21514 Büchen einladen.

Tagesordnung
1. Eröffnung, Begrüßung und Feststellung der Beschlussfähigkeit
2. Genehmigung der Tagesordnung evtl. Ergänzungen
3. Grußworte der Gäste
4. Jahresbericht des 1. Vorsitzenden
5. Bericht des Kassenwartes
6. Bericht der Kassenprüfer mit Antrag auf Entlastung des Vorstandes
7. Wahl des 1. Vorsitzenden
8. Wahl des 2. Vorsitzenden
9. Wahl des Kassenwartes
10. Wahl des Schriftführers
11. Wahl des Pressewartes
12. Wahl der Beisitzer
13. Persönliche Worte von Peter Schmid
14. Verschiedenes

Wir würden uns freuen, wenn Sie Ihre Verbundenheit mit dem Förderverein durch Ihr Erscheinen ausdrücken würden.
Zudem weisen wir daraufhin, dass der bestehende Vorstand nicht zur Wiederwahl zur Verfügung steht.

Mit freundlichen Grüßen
der Vorstand


05.03.2019 - GESUCHT WIRD…!!!

– Personen für die Vorstandsarbeit –

Vor 20 Jahren war die Geburtsstunde des Vereins „Unterstützung schwersterkrankter und behinderter Kinder“ e.V., der mittlerweile im ganzen Kreis Herzogtum Lauenburg, auch durch den 1. Vorsitzenden Peter Schmid, bekannt ist.

In diesen Jahren konnten 1,7 Millionen Euro für bedürftige Familien zur Verfügung gestellt werden. Aber nach 20 Jahren ehrenamtlicher Tätigkeit möchte der Vorstand nun in den wohlverdienten „Ruhestand“ treten.

Damit der dringend benötigte Verein aber weiter bestehen kann, wird ein neuer Vorstand gesucht. Dieser setzt sich aus 1. und 2. Vorsitzende/n, Kassenwart/in, Pressewart/in, 1. und 2. Beisitzende/n und Schriftführer/in zusammen.

Am 20. März 2019 zur nächsten Jahreshauptversammlung wird der jetzige Vorstand zurücktreten und der neue Vorstand gewählt werden. So werden also Personen gesucht, die Lust haben im Vorstand ehrenamtlich mitzuwirken. Selbstverständlich wird der alte Vorstand in der ersten Zeit mit Rat und Tat zur Seite stehen.

Bei Interesse und Fragen wenden Sie sich bitte an den 1. Vorsitzenden Peter Schmid: 04155-5668 oder an die 2. Vorsitzende Marianne Wandschneider: 04155-2172.

Bei Interesse wird es im vor Wege eine Infoveranstaltung geben.


20.09.2018 - HILFE FÜR ANNA LINA

Die 11-jährige Anna Lina ist schwer an einem Gehirntumor erkrankt. Der Vater hat durch die vielen Fehlzeiten, die durch die Krankheit seiner Tochter entstanden sind, inzwischen seine Arbeit verloren.

Die Familie benötigt dringend ein Auto, in denen sie Anna Lina in ihrem Rollstuhl befördern können.

Der Verein bittet um Hilfe im Namen der Familie.

Spenden bitte auf das Spendenkonto des Fördervereins. Kennwort „Anna Lina“. Der Förderverein bedankt sich für Ihre Unterstützung!


29.03.2018 - OSTERFEUER MIT OSTEREIERSAMMELN AM BÜCHENER RODELBERG

Wie bereits in den vergangenen Jahren lädt auch dieses Jahr der Förderverein zur „Unterstützung schwersterkrankter und behinderter Kinder“ e.V., vertreten durch den Motorradclub No Limit, zum diesjährigen Osterfeuer in Büchen ein. Los geht es am Gründonnertag, 29. März, um 17.00 Uhr mit dem Ostereiersammeln für die Kleinen. Das Osterfeuer beginnt um 19.00 Uhr und endet um 23.00 Uhr und wird ausschließlich mit Holzpaletten von der Firma Heilmann AG bestückt.

Für das leibliche Wohl zu fairen Preisen ist natürlich auch gesorgt. Es wird darauf hingewiesen, dass es keinen Alkoholausschank an Jugendliche gibt und das Mitbringen und der Verzehr eigener Getränke bitte zu unterlassen sind.

Der gesamte Erlös kommt dem Förderverein zu Gute. Auf diesem Wege ein herzliches Dankeschön an den Motorradclub No Limit.


16./17.06.2018 – GROßE BENEFIZ-VERANSTALTUNG ZUM 20-JÄHRIGEN BESTEHEN DES FÖRDERVEREINS

Am 16. und 17. Juni 2018 findet auf dem Büchener Bürgerplatz eine große Benefiz-Veranstaltung statt. Anlass ist das 20-jährige Bestehen des Fördervereins „Unterstützung für schwersterkrankte und behinderte Kinder e.V.“. Die Schirmherrschaft dieser Veranstaltung hat der schleswig-holsteinische Ministerpräsident Daniel Günther übernommen. Der stellvertretende Ministerpräsident und Minister für Soziales, Gesundheit, Jugend, Familie und Senioren Dr. Heiner Garg wird die Veranstaltung am 16.6. mit einem Grußwort eröffnen.

Die Planungen für dieses Ereignis laufen bereits auf Hochtouren. Die zwei Tage werden mit einem bunten Programm für die ganze Familie ausgefüllt. Welche das sind, erfahren Sie rechtzeitig hier auf unserer Website.


27.05.2018 - AKTION „LAUFEN FÜR DEN GUTEN ZWECK“

Für betroffene Kinder, die unsere Hilfe benötigen! für den Förderverein „Unterstützung schwerstkranker und behinderter Kinder“ e.V. starte ich, Burkhard Dede, unterstützt von „No Limit“, den ersten Büchener Spendenlauf. Ich bin mir sicher, viele von Euch laufen / walken / gehen gern für diesen guten Zweck. Die Einnahmen gehen zu 100% an den Förderverein. Ich hoffe auf zahlreiche Teilnehmer und freue mich auf Eure Anmeldung an AktionLaufen@t-online.de, per PN oder als Kommentar bei Facebook.

Mit sportlichen Grüßen
Burkhard Dede


15.10.2017 - SPONSOREN FÜR DIE TOMBOLA GESUCHT

Für die Tombola auf großen Benefiz-Veranstaltung am 16. und 17. Juni 2018 zu Anlass des 20-jährigen Bestehens des Fördervereins werden noch Preise benötigt. Der Erlös kommt zu 100 Prozent betroffenen Kindern zugute. Daher bitten wir Unternehmen uns bei diesem Vorhaben zu unterstützen. Auf Wunsch wird der Name Ihres Unternehmens bei der Preisvergabe genannt.


13.04.2017 - GROSSES OSTERFEUER AM RODELBERG 201

Am 13.04.2017 ab 18.00 Uhr findet wie jedes Jahr das große Osterfeuer am Rodelberg in Büchen statt. Ab 17.00 Uhr gibt es ein fröhliches Eiersuchen, organisiert von Motorad-Club „No Limit“.


06.11.2016 - UNSERE 3.FAMILIENFAHRT 2015 IM RAHMEN DES PROJEKTES

Integration durch Familien fördernde Ferienmaßnahmen für schwersterkrankte und behinderte Kinder führte am 6.November 2015 in das Miniatur–Wunderland nach Hamburg.
Wir starteten bei strahlendem Sonnenschein mit 18 aufgeregten Kindern und 17 noch aufgeregteren Mütter/ Väter aus dem Nordkreis des Kreises Herzogtum Lauenburg mit dem geschmückten Bus der VLP Boizenburg nach Hamburg. Auf einem urigen Parkplatz an der Flussschifferkirche gegenüber der Speicherstadt haben wir unsere obligatorische gemütliche Pause gemacht. Den Kaffee und den leckeren Kakao hatten die Mitarbeiter des Don Bosco Hauses für uns vorbereitet.
Die Spannung auf diesen schönen Tag war bei allen Kleinen und Großen sehr groß, denn für alle war es der erste Besuch im Miniatur – Wunderland.

Es begann für uns eine kleine Weltreise von Skandinavien über Deutschland, Österreich und der Schweiz bis hin zum entfernten Amerika. Durch die Tag und Nachtsimulation dauert ein Tag hier nur 15 Minuten und mit Beginn der Dämmerung lassen 300.000 LED’s die Anlage in einem bezaubernden Licht erscheinen. Die neueste Attraktion ist der kleinste Verkehrsflughafen der Welt mit 40 Flugzeugen und dem dazugehörenden Bodenpersonal sowohl die wohl aufwendigste Flugsimulation.

Faszinierend für uns alle waren die liebevollen kleinen Details in den einzelnen Ländern und Städten. Angenehm überrascht waren wir über die familienfreundlichen Preise im Restaurant und über die Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft aller Miniatur – Wunderland Mitarbeiter. Wir haben uns hier richtig wohl gefühlt und kommen ganz bestimmt wieder. Es gibt nämlich noch so viel Neues zu entdecken. Glücklich und zufrieden, wenn auch leicht erschöpft starteten wir am frühen Abend mit unserem Busfahrer Torsten nach Hause in Richtung Mölln.

Wir danken an dieser Stelle ganz, ganz herzlich
der Aktion Kindertraum,
der BUDNIANER – HILFE
und
der Worlée – Stiftung für die großartige finanzielle Unterstützung


08.10.2016 - DER KLEINE MORITZ AUS BÜCHEN NACH TRAGISCHEM UNFALL IM KOMA – WER HILFT?

Vierjähriger nach Treppensturz im Dänemark-Urlaub mit dem Kopf aufgeschlagen – Familie möchte das Kind nach Köln in die Klinik holen.

Es sollte ein Traumurlaub in Dänemark werden – und wurde ein Albtraum: Eine Familie aus Büchen verzweifelt, während der vierjährige Sohn Moritz nach einem Treppensturz um sein Leben ringt. Er liegt in der Uni-Klinik im dänischen Odense. Die Familie braucht Spenden.

Nähere Informationen unter
www.ln-online.de/Lokales/Lauenburg/Nach-tragischem-Unfall-im-Koma-Wer-hilft-dem-kleinen-Moritz


30.09.2016 - UNSERE 2. FAMILIENFAHRT 2016 IM RAHMEN DES PROJEKTES

Integration durch Familien fördernde Ferienmaßnahmen für schwersterkrankte und behinderte Kinder führte am 30.September 2016 im Rahmen der Sozialen Wochen wieder in den Hansapark. An dieser Stelle von uns allen ein großes Dankeschön an den Hansapark für das vorbildliche soziale Engagement für benachteiligte Familien.

Wir starteten bei strahlendem Sonnenschein mit 20 aufgeregten Kindern und 15 total entspannten Mütter/ Väter aus dem Nordkreis des Kreises Herzogtum Lauenburg mit dem geschmückten Bus der VLP Boizenburg in den Hansapark.

Damit die Wartezeit auf die Eintrittskarten nicht zu lang wurde, haben wir auf dem Parkplatz des Hansaparkes wieder unsere schöne gemütliche Kaffee–und Kakaopause gemacht. Den Kaffee und den leckeren Kakao hatten die Mitarbeiter des Don Bosco Hauses für uns vorbereitet.

Die Spannung auf diesen schönen Tag war bei allen Kleinen und Großen sehr groß. Alle waren restlos begeistert von den besonders familienfreundlichen und behindert gerechten Angeboten an Fahrmöglichkeiten im gesamten Park, sowie dem immer hilfsbereiten und freundlichen Personal.

Die Kinder und natürlich auch die Eltern hatten den ganzen Tag über ganz viel Spaß, besonders toll war die neue Attraktion *Der Schwur des Kärnan* für die großen, sowie die vielen spannenden Fahrangebote für die kleineren Kinder.

Glücklich und zufrieden, wenn auch leicht erschöpft starteten wir am späten Nachmittag mit unserem Busfahrer Udo nach Hause in Richtung Mölln.

Wir danken an dieser Stelle ganz, ganz herzlich der Aktion Kindertraum und der BUDNIANER – HILFE für die großartige finanzielle Unterstützung


29.08.2016 - UNSERE 1. FAMILIENFAHRT 2016 IM RAHMEN DES PROJEKTES

Integration durch Familien fördernde Ferienmaßnahmen für schwersterkrankte und behinderte Kinder führte am 29.8.2016, mit 29 betroffenen Kindern und deren Eltern aus dem gesamten Kreis Herzogtum Lauenburg in den Serengeti–Park

Wir starteten nach einem herrlichen Kuddelmuddel im Bus bei strahlendem Sonnenschein leicht verspätet in Mölln. Gut gelaunt mussten wir dann schon vorzeitig unsere beliebte Kaffee- und Kakaopause einlegen, weil einige Mütter dringenden Pulleralarm meldeten. An dieser Stelle ein herzlicher Dank an das Don Bosco Haus für den leckeren Kakaotrunk und dem schönen Kaffee.

Die Vorfreude auf diesen Ausflug war bei allen Kleinen und Großen riesig groß. Dank der vorbildlichen finanziellen Unterstützung der Worlée – Stiftung und der Aktion Kindertraum konnten wir auch in diesem Jahr den Serengeti-Park wieder besuchen. Zuerst starteten wir zur Dschungel-Safari, anschließend stürmten wir die Wasserwelt und die Freizeitwelt mit all ihren tollen Attraktionen. Einige ganz Mutige trauten sich sogar in die Speedboote zur Aqua–Safari und in die Jetboote im Black Mamba River. Es war dort zwar ein bisschen feucht, aber es hat riesigen Spaß gemacht.
Zum Abschluss fuhren wir alle mit dem Serengeti-Doppeldeckerbus durch die Tierwelt. Besonders aufregend wurde unsere Rückfahrt, da durch die plötzliche Erkrankung eines Kindes ein Rettungswageneinsatz erforderlich war.

Leicht erschöpft, aber doch glücklich und zufrieden, brachte uns Torsten mit dem geschmückten Bus der VLP Boizenburg wieder nach Hause.
Wir danken an dieser Stelle ganz, ganz herzlich der Aktion Kindertraum und der Worlee – Stiftung für die großartige finanzielle Unterstützung.


31.03.2016 - JAHRESHAUPTVERSAMMLUNG 2016

Am 21. März 2016 um 19:30 Uhr findet im Sportlerheim des BSSV, Möllner Straße in Büchen die Jahreshauptversammlung 2016 unseres Fördervereins statt.

Tagesordnung:
1. Eröffnung, Begrüßung und Feststellung der Beschlussfähigkeit
2. Genehmigung der Tagesordnung
3. Grußworte der Gäste
4. Jahresbericht des 1. Vorsitzenden
5. Bericht des Kassenwarts
6. Bericht der Kassenprüfer, Antrag auf Entlastung
7. Ernennung eines neuen Kassenprüfers
8. Neuwahlen des gesamten Vorstandes
9. Veranstaltungstermine
10. Verschiedene
11. In eigener Sache


21.11.2015 - EIN GROSSES DANKESCHÖN AN RADIO HAMBURG

Seit nun schon 10 Jahren unterstützt RADIO HAMBURG unseren Förderverein und hat in dieser Zeit von uns vermittelte Spenden mit einem Gesamtbetrag von 22.528 € unterstützt.
Im Namen der Kinder möchte sich der Förderverein für diese große Hilfe bedanken!


03.10.2015 - HILFEAUFRUF FÜR DIE STEINFELD-SCHULE

Die Kinder der Schule Steinfeld in Mölln wünschen sich eine Rollstuhlschaukel. Helfen Sie bitte mit einer Spende, diesen Wunsch zu erfüllen.
Spendenkonto:
Kreissparkasse Büchen
Verwendungszweck: Rollstuhlschaukel
IBAN: DE72 2305 2750 0002 0166 99
BIC: NOLADE21RZB


03.10.2015 - AKTION „KINDERTRAUM HANNOVER“ SPENDET 830.- EURO

Immer wieder spendet die Organisation „Aktion Kindertraum Hannover“ Gelder für Ausfahrten mit betroffen Kindern und Familien in den Hansa-Park oder in den Serengeti-Park (siehe Familienfahrten). Der Förderverein bedankt sich für 830.- Euro! Weitere Infos über „Aktion Kindertraum Hannover finden Sie auf deren Website: www.aktion-kindertraum.de


27.09.2015 - EINE ROLLSTUHLSCHAUKEL FÜR DIE GEESTHACHTER HACHEDE-SCHULE

Radio Hamburg hat durch unsere Vermittlung, mit Unterstützung der Hanse Lounge Hamburg und dem Autohaus Tiedtke der Geesthachter Hachede-Schule, eine Rollstuhlschaukel im Wert von 13.815,90 € gestiftet. Diese wurde am Donnerstag, den 17.09.15 an die Schule übergeben. Anwesend von den Spendern waren Frau Martina Müller (Radio Hamburg), Frau Keller (Hanse Lounge), Herr Dr. Tiedtke (Autohaus Tiedtke) und von der Hachede-Schule die Leiterin Frau Kirsten Wolf.
Und vom Förderverein der 1. Vorsitzende Herr Peter Schmid. Dabei waren auch viele Schülerinnen und Schüler, Lehrkräfte und Betreuer.


15.09.2015 - UNSERE 2. FAMILIENFAHRT 2015 IM RAHMEN DES PROJEKTES

führte am 15.September 2015 im Rahmen der Sozialen Wochen wieder in den Hansapark. An dieser Stelle von uns allen ein großes Dankeschön an den Hansapark für das vorbildliche soziale Engagement für benachteiligte Familien.
Wir starteten bei strahlendem Sonnenschein mit 24 aufgeregten Kindern und 17 total entspannten Mütter/ Väter aus dem Nordkreis des Kreises Herzogtum Lauenburg mit dem geschmückten Bus der VLP Boizenburg in den Hansapark.

Damit die Wartezeit auf die Eintrittskarten nicht zu lang wurde, haben wir auf dem Parkplatz des Hansaparkes wieder unsere schöne gemütliche Kaffee – und Kakaopause gemacht. Den Kaffee und den leckeren Kakao hatten die Mitarbeiter des Don Bosco Hauses für uns vorbereitet. Die Spannung auf diesen schönen Tag war bei allen Kleinen und Großen sehr groß. Alle waren restlos begeistert von den besonders familienfreundlichen und behindert gerechten Angeboten an Fahrmöglichkeiten im gesamten Park, sowie dem immer hilfsbereiten und freundlichen Personal. Die Kinder und natürlich auch die Eltern hatten den ganzen Tag über ganz viel Spaß, besonders toll waren die neue Attraktion *Der Schwur des Kärnan* für die großen, sowie die vielen spannenden Fahrangebote für die kleineren Kinder.

Glücklich und zufrieden, wenn auch leicht erschöpft starteten wir am späten Nachmittag mit unserem Busfahrer Udo nach Hause in Richtung Mölln.

Wir danken an dieser Stelle ganz, ganz herzlich der AOK, KIBIS und der Worlee – Stiftung für die großartige finanzielle Unterstützung.


08.08.2015 - UNSERE 1. FAMILIENFAHRT 2015 IM RAHMEN DES PROJEKTES

Integration durch Familien fördernde Ferienmaßnahmen für schwersterkrankte und behinderte Kinder führte in den Sommerferien am 8.8.2015, mit 32 betroffenen Kindern und deren Eltern aus dem gesamten Kreis Herzogtum Lauenburg in den Serengeti-Park.
führte in den Sommerferien am 8.8.2015, mit 32 betroffenen Kindern und deren Eltern aus dem gesamten Kreis Herzogtum Lauenburg in den Serengeti –Park.

Wir starteten nach einem herrlichen Kuddelmuddel und kräftigen Regenschauern leicht verspätet in Mölln. Gut gelaunt erreichten wir dann aber bei strahlendem Sonnenschein die Raststätte Brunautal für unsere beliebte Kaffee –und Kakaopause. An dieser Stelle ein herzlicher Dank an das Don Bosco Haus für den leckeren Kakaotrunk und dem schönen Kaffee.

Die Vorfreude auf diesen Ausflug war bei allen Kleinen und Großen riesig groß, Dank des vorbildlichen finanziellen Engagements des Azubi – Team der Smurfit konnten wir auch in diesem Jahr wieder in den Serengeti – Park fahren. Zuerst starteten wir zur Dschungel – Safari, anschließend stürmten wir die Wasserwelt und die Freizeitwelt mit all ihren tollen Attraktionen. Einige ganz Mutige trauten sich sogar in die Speedboote zur Aqua –Safari und in die Jetboote im Black Mamba River. Es war dort zwar ein bisschen feucht, aber es hat riesigen Spaß gemacht. Zum Abschluss fuhren wir alle mit dem Serengeti – Doppeldeckerbus durch die Tierwelt.

Besonders aufregend wurde es bei den Löwen und Tigern, doch beruhigt stellten wir fest, dass Fenster und Türen zusätzlich gesichert waren.

Leicht erschöpft, aber glücklich und zufrieden, brachte uns Torsten mit dem geschmückten Bus der VLP Boizenburg wieder nach Hause.

Wir danken an dieser Stelle ganz, ganz herzlich dem Azubi – Team der Smurfit, der Aktion Kindertraum und der BUDNIANER – HILFE für die großartige finanzielle Unterstützung.


12.07.2015 - FLOHMARKT MIT TOMBOLA VON 10.00 BIS 17.00 UHR AUF DEM BÜRGERPLATZ IN BÜCHEN

1. Preis „Super Fahrrad“
jedes 3. Los gewinnt
Standpreis für den Flohmarkt: 10,00 Euro/3m
Es gibt Essen & Trinken und Kaffee & Kuchen
Anmeldung für den Flohmarkt bei:
Peter Schmid
Email: schmid-buechen@t-online.de
Marianne Wandschneider
Email: marianne.wandschneider@kielnet.net


10.04.2015 - OSTERFEUER

Das diesjährige Osterfeuer war wieder ein voller Erfolg. Es konnten für Artur 1160 Euro gesammelt werden. An zusätzlichen Spenden kamen 150 Euro zusammen. Einen herzlichen Dank dafür an alle Spender.

Einen besonderen Dank geht an die Leute von „No-Limit“, die uns wieder einmal hervorragend unterstützt haben.

 
13.12.2014 - UNSERE 5.FAMILIENFAHRT 2014 IM RAHMEN DES PROJEKTES

Integration durch Familien fördernde Ferienmaßnahmen für schwersterkrankte und behinderte Kinder führte am 13.12.2014 wieder auf das Theaterschiff *Batavia * nach Wedel. Am 13.12.2014 starteten wir bei herrlichem Wetter mit 22 Kindern und 21 Eltern aus dem gesamten Kreisgebiet mit Torsten im Weihnachtsbus der VLP Boizenburg nach Wedel. In diesem Jahr wurde * Petterson und Findus * aufgeführt.

Unsere beliebte gemütliche Kaffee – und Kakaopause fand dieses Mal auf dem Parkplatz vor dem Theaterschiff statt.
Die Spannung auf diesen schönen Tag war bei allen Kleinen und Großen wieder groß, obwohl es für einige schon der zweite Besuch auf der * Batavia * war. Wir waren angenehm überrascht über die liebevolle und familiäre Atmosphäre auf dem Schiff. Das gesamte Batavia – Team kümmerte sich rührend um die Kinder, besonders um unsere gehbehinderten Kinder. In der Pause war für alle eine Kaffeetafel mit Kaffee, Kakao und leckeren Brezeln im urgemütlichen Oberdeck des Schiffes vorbereitet.

Auf der Rückfahrt gab es dann für alle Kinder eine große bunte Weihnachtstüte und für die Eltern eine kleine bunte Weihnachtstüte zum Abschied, und alle waren sich einig, nächstes Jahr möchten wir gerne wieder auf die * Batavia * nach Wedel.

Wir danken an dieser Stelle ganz, ganz herzlich der BUDNIANER – HILFE, der AOK und KIBIS für die großartige finanzielle Unterstützung.


25.09.2014 - UNSERE 4.FAMILIENFAHRT 2014 IM RAHMEN DES PROJEKTES

Integration durch Familien fördernde Ferienmaßnahmen für schwersterkrankte und behinderte Kinder führte am 25.September 2014 im Rahmen der Sozialen Wochen in den Hansapark. An dieser Stelle von uns allen ein großes Dankeschön an den Hansapark für das vorbildliche soziale Engagement.
Wir starteten bei leichtem Regenwetter mit 25 aufgeregten Kindern und 20 total entspannten Mütter/ Väter dieses Mal aus dem Südkreis des Kreises Herzogtum Lauenburg mit dem geschmückten Bus der VLP Boizenburg in den Hansapark.

Damit die Wartezeit auf die Eintrittskarten nicht zu lang wurde, haben wir auf dem Parkplatz des Hansaparkes wieder eine schöne gemütliche Kaffee – und Kakaopause gemacht. Den Kaffee und den leckeren Kakao hatten die Mitarbeiter des Don Bosco Hauses für uns vorbereitet.

Die Spannung auf diesen schönen Tag war bei allen Kleinen und Großen sehr groß. Alle waren restlos begeistert von den besonders familienfreundlichen und behindert gerechten Angeboten an Fahrmöglichkeiten im gesamten Park, sowie dem immer hilfsbereiten und freundlichen Personal.

Die Kinder und natürlich auch die Eltern hatten den ganzen Tag über ganz viel Spaß, besonders toll waren die Wildwasserbahn für dir großen, sowie die Safaribahn für die kleineren Kinder.

Glücklich und zufrieden, wenn auch leicht erschöpft starteten wir am späten Nachmittag mit unserem Busfahrer Torsten nach Hause in Richtung Mölln.

Wir danken an dieser Stelle ganz, ganz herzlich der BUDNIANER – HILFE und KIBIS für die großartige finanzielle Unterstützung


06.09.2014 - SINFONIEKONZERT AUF GUT BASTHORST

Am Samstag, dem 6. September 2014 um 18.30 Uhr findet auf dem Gut Basthorst im Kuhstall oberer Saal ein Sinfoniekonzert der Bavarian Classics unter der Leitung von Holger Koldziej statt.
Der Eintritt ist frei. Es wird um eine Spende für den Verein „Unterstützung schwersterkrankter und behinderter Kinder e.V.“ gebeten.

Neben der Rienzi-Overtüre von Richard Wagner und dem Konzertstück für 4 Hörner und Orchester von Robert Schumann, stehen Mendelssohns Schottische Sinfonie auf dem Programm. Als Solisten sind zu hören: Sebastian Schindler (Bern), Uwe Heine und Benjamin Liebhäuser (Hamburg) sowie Thomas Beikircher aus München.

Der Förderverein sagt Danke!


20.08.2014 - UNSERE 3.FAMILIENFAHRT 2014 IM RAHMEN DES PROJEKTES

Integration durch Familien fördernde Ferienmaßnahmen für schwersterkrankte und behinderte Kinder als familienorientierte Selbsthilfe führte in den Sommerferien am 20.8.2014, mit 32 betroffenen Kindern und deren Eltern aus dem gesamten Kreis Herzogtum Lauenburg in den Magic –Park bei Verden an der Aller.

Wir starteten bei strahlendem Sonnenschein in Mölln. Gut gelaunt und ziemlich aufgeregt erreichten wir die Raststätte Brunautal für unsere beliebte Kaffee –und Kakaopause. An dieser Stelle ein herzlicher Dank an das Don Bosco Haus für den leckeren Kakao und den schönen Kaffee.

Die Vorfreude auf diesen Ausflug war bei allen Kleinen und Großen dieses Mal besonders groß, denn es war noch keiner zuvor im Magic – Park. Der Park ist ein kleiner gemütlicher Familienpark mitten im Wald mit einer vorbildlichen familienfreundlichen Atmosphäre. Die Mitarbeiter (vom Parkwächter über die Kasse bis zu den Servicekräften ) verbreiteten eine Herzlichkeit und Hilfsbereitschaft, in der wir uns sehr wohl und geborgen gefühlt haben. Die zahlreichen Fahrgeschäfte konnten besonders von den kleineren Kindern gefahrlos benutzt werden. Es gab viele liebevoll gestaltete Spielmöglichkeiten, eine Zaubershow, einen Märchenwald, einen Mitmachzirkus, sogar einen Streichelzoo, und alles eingebettet in Deutschlands einzigen Märchen –und Freizeitpark der Magie, dem Magic – Park bei Verden an der Aller.

Leicht erschöpft, aber glücklich und zufrieden, brachte Torsten uns mit dem geschmückten Bus der VLP Boizenburg wieder nach Hause.

Wir danken an dieser Stelle ganz, ganz herzlich Aktion Kindertraum, der Worlee –Stiftung und der AOK für die großartige finanzielle Unterstützung.


01.08. 2014 - UNSERE 2.FAMILIENFAHRT 2014 IM RAHMEN DES PROJEKTES

Integration durch familienfördernde Ferienmaßnahmen für schwersterkrankter und behinderter Kinder führte in den Sommerferien am 1.8.2014, mit 31 betroffenen Kindern und deren Eltern aus dem gesamten Kreis Herzogtum Lauenburg in den Serengeti-Park.

Wir starteten bei strahlendem Sonnenschein mit 22 aufgeregten Kindern und 19 total entspannten Mütter/ Väter aus dem Nordkreis des Kreises Herzogtum Lauenburg mit dem geschmückten Bus der VLP Boizenburg in den Hansapark.

Wir starteten nach einem herrlichen Kuddelmuddel und strahlendem Sonnenschein leicht verspätet in Mölln. Gut gelaunt erreichten wir die Raststätte Brunautal für unsere beliebte Kaffee- und Kakaopause. An dieser Stelle ein herzlicher Dank an das Don Bosco Haus für den leckeren kalten Kakaotrunk und den schönen Kaffee.

Die Vorfreude auf diesen Ausflug war bei allen Kleinen und Großen wieder besonders groß, denn einige waren noch nie im Serengeti-Park. Zuerst starteten wir zur Dschungel – Safari, anschließend stürmten wir die Wasserwelt und die Freizeitwelt mit all ihren verschiedenen Attraktionen. Einige ganz Mutige trauten sich sogar in die Speedboote zur Aqua-Safari. Es war dort zwar ein bisschen feucht, aber es hat riesigen Spaß gemacht.

Zum Abschluss fuhren wir alle mit dem Serengeti-Doppeldeckerbus durch die Tierwelt. Besonders aufregend wurde es bei den Löwen und Tigern, doch beruhigt stellten wir fest, dass Fenster und Türen zusätzlich gesichert waren.

Leicht erschöpft, aber glücklich und zufrieden, brachte Torsten uns mit dem geschmückten Bus der VLP Boizenburg wieder nach Hause.

Wir danken an dieser Stelle ganz, ganz herzlich der Worlee-Stiftung und dem Weihnachtshilfswerk der Stadt Lauenburg für die großartige finanzielle Unterstützung.


15.05.2014 - UNSERE 1. FAMILIENFAHRT 2014 IM RAHMEN DES PROJEKTES

Integration durch familienfördernde Ferienmaßnahmen für schwersterkrankter und behinderter Kinder führte am 15.Mai 2014 im Rahmen der Sozialen Wochen in den Hansapark. An dieser Stelle von uns allen ein großes Dankeschön an den Hansapark für das vorbildliche soziale Engagement.

Wir starteten bei strahlendem Sonnenschein mit 22 aufgeregten Kindern und 19 total entspannten Mütter/ Väter aus dem Nordkreis des Kreises Herzogtum Lauenburg mit dem geschmückten Bus der VLP Boizenburg in den Hansapark.

Damit die Wartezeit auf die Eintrittskarten nicht zu lang wurde, haben wir auf dem Parkplatz des Hansaparkes wieder eine schöne gemütliche Kaffee – und Kakaopause gemacht. Den Kaffee und den leckeren Kakao hatten die Mitarbeiter des Don Bosco Hauses für uns vorbereitet.

Die Spannung auf diesen schönen Tag war bei allen Kleinen und Großen sehr groß. Alle waren restlos begeistert von den besonders familienfreundlichen und behindert gerechten Angeboten an Fahrmöglichkeiten im gesamten Park, sowie dem immer hilfsbereiten und freundlichen Personal.

Die Kinder und natürlich auch die Eltern hatten den ganzen Tag über ganz viel Spaß, besonders toll waren die Wildwasserbahn für dir großen, sowie die Safaribahn für die kleineren Kinder.

Glücklich und zufrieden, wenn auch leicht erschöpft starteten wir am späten Nachmittag mit unserem Busfahrer Torsten nach Hause in Richtung Mölln.

Wir danken an dieser Stelle ganz, ganz herzlich der Aktion Kindertraum für die großartige finanzielle Unterstützung


25.04.2014 - HILFE FÜR ALINA

Der Förderverein benötigt dringend Spenden für die schwersterkrankte Alina (14) aus Schwarzenbek. Benötigt wird für Hilfe für die Fahrtkosten der Krankenhausbesuche und der hohen Parkgebühren, sowie der Unterbringungskosten der Eltern im Ronald-McDonald-Haus.


25.04.2014 - OSTERFEUER

Der Erlös des diesjährigen Osterfeuer in Büchen betrug 1035,90 Euro. Als Hilfe für Alina aus Schwarzenbek wurden zusätzlich 401,30 Euro gespendet. Der Förderverein sagt dankeschön. Ein besonderer Dank geht an unsere Freunde von „No Limit“, die uns auch dieses Jahr wieder tatkräftig unterstützt haben.


14.04.2014 - BUNDESVERDIENSTKREUZ FÜR PETER SCHMID

Der erste Vorsitzende des „Fördervereins“ Peter Schmid wurde am 14.04. in Kiel mit dem Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland von der Ministerin für Soziales, Gesundheit, Familie und Gleichstellung, Kristin Alheit ausgezeichnet. Das Bundesverdienstkreuz erhielt Peter Schmid für seinen jahrelangen Einsatz für schwersterkrankte und behinderte Kinder im Kreis Herzogtum Lauenburg.


23.12.2013 - ER FÖRDERVEREIN BEDANKT SICH BEI DEN „KIELSCHWEINEN“

Stolze 960 Euro konnte der Lauenburger Shanty-Chor „Die Kielschweine“ e.V. bei Ihrem Benefiz-Konzert in Büchen für den Förderverein ersingen.

Vielen Dank, dass Ihr Euch wieder einmal für den Förderverein eingesetzt habt.
www.kielschweine.de


26.09.2013 - UNSERE 3. FAMILIENFAHRT 2013 IM RAHMEN DES PROJEKTES

Integration durch Familien fördernde Ferienmaßnahmen für schwersterkrankte und behinderte Kinder führte am 26. September 2013 im Rahmen der Sozialen Woche in den Hansapark.

Am 26.9.2013 starteten wir bei strahlendem Sonnenschein mit 26 Kindern und 21 Eltern der Steinfeld –Schule ( Mölln ) und der HachedeSchule ( Geesthacht) mit dem bunt geschmückten Bus der LVG Boizenburg in den Hansapark. Damit die Wartezeit auf die Eintrittskarten nicht zu lang wurde, haben wir auf dem Parkplatz des Hansaparkes wieder eine schöne gemütliche Kaffee – und Kakaopause gemacht. Den Kaffee und den leckeren Kakao hatte der Küchen – Chef des Don Bosco Hauses für uns vorbereitet. Die Spannung auf diesen schönen Tag war bei allen Kleinen und Großen sehr groß. Alle waren restlos begeistert von den besonders familienfreundlichen und behindert gerechten Angeboten an Fahrmöglichkeiten im gesamten Park, sowie dem immer hilfsbereiten und freundlichen Personal. Die Kinder und natürlich auch die Eltern hatten den ganzen Tag über ganz viel Spaß, besonders toll waren die Wildwasserbahn und die großen Hüpfberge für die kleinen und die Großen. Glücklich und zufrieden, aber leicht erschöpft starteten wir am späten Nachmittag mit unserem Busfahrer Torsten nach Hause in Richtung Mölln und Geesthacht.

Wir danken an dieser Stelle ganz, ganz herzlich KIBIS und dem Weihnachtshilfswerk der Stadt Lauenburg für die großartige finanzielle Unterstützung.


17.08.2013 - CRAZEEDAYS NORD

Bei der diesjährigen Veranstaltung der Ritmix Crazeedays Nord in Schwarzenbek am 17.08.13 ging der gesamte Erlös dem Förderverein „Unterstützung schwersterkrankter und behinderte Kinder“ e.V. zu. Wie bereits im letzten Jahr überreichte Natascha Gohl den Erlös von 745 Euro an den 1. Vorsitzenden Peter Schmid.

Natascha Gohl ist unter anderem internationale Presenterin und Ausbilderin im Bereich Dance und hatte bereits im letzten Jahr bei der Schwarzenbeker Veranstaltung den Erlös dem Verein zu Gute kommen lassen.

Vielen Dank für dieses Engagement!

http://www.nataschagohl.de


18.04.2013 - UNSERE 1.FAMILIENFAHRT 2013 IM RAHMEN DES PROJEKTES

Integration durch familienfördernde Ferienmaßnahmen für schwersterkrankter und behinderter Kinder führte am 18.April 2013 im Rahmen der Sozialen Woche in den Hansapark. Am 18.4.2013 starteten wir bei strahlendem Sonnenschein mit 22 Kindern und 19 Eltern der Steinfeld –Schule ( Mölln ) mit dem bunt geschmückten Bus der LVG Boizenburg in den Hansapark.

Damit die Wartezeit auf die Eintrittskarten nicht zu lang wurde, haben wir auf dem Parkplatz des Hansaparkes wieder eine schöne gemütliche Kaffee – und Kakaopause gemacht. Den Kaffee und den leckeren Kakao hatten die Mitarbeiter des Don Bosco Hauses für uns vorbereitet.

Die Spannung auf diesen schönen Tag war bei allen Kleinen und Großen sehr groß. Alle waren restlos begeistert von den besonders familienfreundlichen und behindert gerechten Angeboten an Fahrmöglichkeiten im gesamten Park, sowie dem immer hilfsbereiten und freundlichen Personal.

Die Kinder und natürlich auch die Eltern hatten den ganzen Tag über ganz viel Spaß, besonders toll waren die Wildwasserbahn und die Safaribahn für die kleineren Kinder.

Glücklich und zufrieden, wenn auch leicht erschöpft starteten wir am späten Nachmittag mit unserem Busfahrer Torsten nach Hause in Richtung Mölln. Wir danken an dieser Stelle ganz, ganz herzlich der Worlee – Stiftung für die großartige finanzielle Unterstützung.


22.06.2013 - BENEFIZVERANSTALTUNG WAR EIN GROSSER ERFOLG

Peter Schmid rief und alle kamen. Immerhin feierte der von ihm ins Leben gerufene Förderverein „Unterstützung schwerstkranker und behinderter Kinder“ seinen 15. Geburtstag. Zu den Gästen zählte auch Ministerpräsident Torsten Albig (SPD), der die Schirmherrschaft zur Veranstaltung auf dem Büchener Amtsplatz übernommen hatte. „Dass wir hier so zahlreich zusammengekommen sind, zeigt doch, wie erfolgreich ihre Arbeit in den vergangenen 15 Jahren war und auch heute noch ist“, sagte Albig.

Peter Schmid und seine Helfer böten vieles an, um den Betroffenen den Alltag etwas schöner zu machen. „Sie wissen, was es bedeutet, wenn man allein gelassen wird. Ich kann das sehr gut nachvollziehen, denn ich habe meine eigenen Erfahrungen machen müssen“, so Albig. Dann erzählte der Landesvater, dass eines seiner Kinder mit einem Loch im Herzen zur Welt kam. „Dabei habe ich Menschen kennen gelernt, die wie sie, lieber Herr Schmid, Kerzen aufgestellt haben, die den Betroffenen den richtigen Weg weisen. Sie sind ein Kerzenanzünder in unserer Gesellschaft und machen immer wieder deutlich, dass nach jeder Nacht ein neuer Tag erwacht.“

Peter Schmid fragte die rund 300 Gäste im Festzelt: „Was sind schon 15 Jahre?“ Die Antwort gab er selbst. „Kommen sie mit mir mit, wenn sie schweigen können. Einen Monat lang. Dann verstehen sie, was es heißt, 15 Jahre bei uns ehrenamtlich tätig zu sein.“ Schmid bezeichnet es bewusst nicht als Arbeit, sondern als Tätigkeit. Würden er und seine Mitstreiter es als Arbeit bezeichnen, so wären sie fehl am Platze. Sie alle seien ehrenamtlich tätig und das mit Freude und aus voller Überzeugung, so wie auch er selbst das alles mit Herzblut mache. Wie vielen Kindern der Förderverein bislang geholfen habe, könne er nicht sagen. Er führe keine Strichliste, denn es gehe um Menschen, nicht um irgendeine Ware. Einen besonderen Dank aber widmete Schmid seiner Frau. Sie verzichte auf Vieles und nur durch ihr Verhalten könne er seine ehrenamtliche Tätigkeit so ausführen, wie er es sich selbst von ganzem Herzen wünsche.


09.05.2013 - BÜCHENER FAHRRADHÄNDLER WILLY SANDMANN SPENDET ZWEI FAHRRÄDER IM WERT VON 860 EURO.

Der Büchener Fahrradhändler Willy Sandmann spendet für die diesjährige Benefizaktion des Vereines am 15. und 16. Juni zwei Fahrräder im Wert von 860 Euro.

Willy Sandmann , der den Verein schon mehrfach unterstützt hat, ist von dem Engagement begeistert. So sagte er auch diesmal sofort zu, als Peter Schmid in um eine Spende bat. Die Firmen Epple und Excelsior waren nach einigen Telefonaten bereit die Räder zu stellen, so dass diese jetzt bei der großen Tombola verlost werden können.


19.09.2012 - UNSERE 3. FAMILIENFAHRT 2012 IM RAHMEN DES PROJEKTES

Integration durch familienfördernde Ferienmaßnahmen für schwersterkrankter und behinderter Kinder führte uns am 19.September 2012 im Rahmen der Sozialen Woche in den Hansapark.

Am 19.9.2012 starteten wir bei herrlichem Sonnenschein mit der 2. Gruppe ( 24 Kindern und 22 Eltern aus dem Kreis Herzogtum Lauenburg ) mit dem bunt geschmückten Bus der LVG Boizenburg in den Hansapark.

Damit die Wartezeit auf die Eintrittskarten nicht zu lang wurde, haben wir auf dem Parkplatz des Hansaparkes wieder unsere schöne gemütliche Kaffee – und Kakaopause gemacht. Den Kaffee und den leckeren Kakao hatten die Mitarbeiter des Don Bosco Hauses freundlicherweise für uns vorbereitet.

Die Spannung auf diesen schönen Tag war bei allen Kleinen und Großen riesig. Alle waren restlos begeistert von den besonders familienfreundlichen und behindert gerechten Angeboten an Fahrmöglichkeiten im gesamten Park, sowie dem immer hilfsbereiten und freundlichen Personal.

Die Kinder und natürlich auch die Eltern hatten den ganzen Tag über ganz, ganz viel Spaß.

Glücklich und zufrieden, wenn auch leicht erschöpft starteten wir am späten Nachmittag mit unserem Busfahrer Torsten nach Hause in Richtung Geesthacht.

Wir danken an dieser Stelle ganz, ganz herzlich der BUDNIANER – HILFE, der Hilfe im Advent dem Hansapark und der Worlée – Stiftung für die großartige finanzielle Unterstützung.


05.07.2012 - UNSERE 2. FAMILIENFAHRT 2012 IM RAHMEN DES PROJEKTES

Integration durch familienfördernde Ferienmaßnahmen für schwersterkrankter und behinderter Kinder führte in den Sommerferien am 5.7.2012, mit 25 betroffenen Kindern und deren Eltern aus dem gesamten Kreis Herzogtum Lauenburg in den Serengeti-Park.

Wir starteten bei herrlichem Sonnenschein in Mölln, Gut gelaunt erreichten wir die Raststätte Brunautal für unsere beliebte Kaffee –und Kakaopause. An dieser Stelle ein herzlicher Dank an das Don Bosco Haus für den leckeren Kakao und den schönen Kaffee.

Die Vorfreude auf diesen Ausflug war bei allen Kleinen und Großen wieder besonders groß, denn einige waren noch nie im Serengeti – Park. Zuerst starteten wir zur Dschungel – Safari, anschließend stürmten wir die Wasserwelt und die Freizeitwelt mit all ihren verschiedenen Attraktionen. Einige ganz Mutige trauten sich sogar in die Speedboote zur Aqua –Safari. Es war dort zwar ein bisschen feucht, aber es hat riesigen Spass gemacht.

Zum Abschluss fuhren wir alle mit dem Serengeti –Doppeldeckerbus durch die Tierwelt. Besonders aufregend wurde es, als die Giraffen mal kurz in den Bus schauten und auch noch von einigen Kindern gefüttert wurden.

Leicht erschöpft, aber glücklich und zufrieden, brachte Torsten uns mit dem geschmückten Bus der LVG wieder nach Hause.

Wir danken an dieser Stelle ganz, ganz herzlich der AOK ,der Worlee Stiftung und KIBIS für die großartige finanzielle Unterstützung.


18.04.2012 - UNSERE 1. FAMILIENFAHRT 2012 IM RAHMEN DES PROJEKTES

Integration durch familienfördernde Ferienmaßnahmen für schwersterkrankter und behinderter Kinder führte am 18.April 2012 im Rahmen der Sozialen Woche in den Hansapark.

Am 18.4.2012 starteten wir bei leicht bedecktem Himmel mit 29 Kindern und 18 Eltern der Steinfeld –Schule ( Mölln ) mit dem bunt geschmückten Bus der LVG Boizenburg in den Hansapark.

Damit die Wartezeit auf die Eintrittskarten nicht zu lang wurde, haben wir auf dem Parkplatz des Hansaparkes wieder eine schöne gemütliche Kaffee – und Kakaopause gemacht. Den Kaffee und den leckeren Kakao hatten die Mitarbeiter des Don Bosco Hauses für uns vorbereitet.

Die Spannung auf diesen schönen Tag war bei allen Kleinen und Großen sehr groß. Alle waren restlos begeistert von den besonders familienfreundlichen und behindert gerechten Angeboten an Fahrmöglichkeiten im gesamten Park, sowie dem immer hilfsbereiten und freundlichen Personal.

Die Kinder und natürlich auch die Eltern hatten den ganzen Tag über ganz viel Spaß, besonders toll war die Wildwasserbahn und die Safaribahn für die kleineren Kinder.

Glücklich und zufrieden, wenn auch leicht erschöpft starteten wir am späten Nachmittag mit unserem Busfahrer Torsten nach Hause in Richtung Mölln.

Wir danken an dieser Stelle ganz, ganz herzlich der MEWA und der Aktion * Hilfe im Advent 2011 für die großartige finanzielle Unterstützung.  
© 1998 Unterstützung schwersterkrankter und behinderter kinder e.V.
im Herzogtum Lauenburg